Nationalparks von Madagaskar

Madagaskars Nationalparks – endemisch & exotisch

Tiere, Pflanzen, einzigartige Erlebnisse in den Nationalparks

Die einzigartige Vielfalt in Madagaskars Naturparks

Im Indischen Ozean vor der Ostküste Afrikas gelegen, bezaubert Madagaskar mit abwechslungsreichen Landschaften sowie einer kunterbunten Flora und Fauna. Es gibt jede Menge einzigartige endemische Arten von Pflanzen und Tieren zu entdecken, die es nirgends sonst auf der Erde gibt. Genau diese exotische Artenvielfalt ist es, die Madagaskars Nationalparks zu etwas ganz Besonderem macht.

Welche Tier- und Pflanzenarten erwarten Sie in den Nationalparks?

Madagaskar gehört zu den sogenannten „alten Inseln“ und ist schon sehr lange vom Festland getrennt. Ein Großteil der außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenarten sind einzigartig und daher ausschließlich auf Madagaskar zu finden.

Jeweils der folgende Artenanteil kommt nur in den Nationalparks Madagaskar vor:

  • Ca. 90 % der rund 12.000 Blütenpflanzenarten
  • Ca. 50 % der 250 Vogelarten
  • Ca. 90 % der 109 Säugetierarten
  • Ca. 95 % der 260 Reptilienarten
  • 100 % der 150 Froscharten

Um die vielen seltenen Arten zu schützen, gibt es heute insgesamt 47 offizielle Naturschutzbiete in Madagaskar. Sie bieten ihren Besuchern eine unglaubliche Abwechslung, die es so nirgends sonst auf der Welt zu bestaunen gibt: endemische Aloe-Arten, außergewöhnliche Baobabs, niedliche Lemuren, farbwechselnde Chamäleons, faszinierende Plattschwanzgeckos, ungiftige Schlangen und Vieles mehr.

Neben exotischen Tieren und Pflanzen gibt es in Madagaskars Nationalparks aber noch etliche weitere Natur-Highlights zu entdecken: Dunkle Dornenwälder wechseln sich mit tropischen Regenwäldern und geheimnisvollen Bergnebelwäldern ab. Durch das dichte Grün blitzen tosende Wasserfälle, plätschernde Bäche und reißende Flüsse.

Herrliche Ruhe finden Sie auf einsamen Inseln, an traumhaften Lagunen und in erfrischenden Oasen. Tiefe Schluchten, bizarre Felsformationen und grandiose Vulkanlandschaften laden zum Staunen ein. So viele Naturschönheiten derart dicht nebeneinander finden Sie nur auf Madagaskar.

Kategorien und Preise der Nationalparks von Madagaskar

Die Nationalparks Madagaskars sind in unterschiedliche Kategorien eingeteilt: Parcs Exceptionnels (besonders herausragende Nationalparks), Parcs Phares (Leuchtturm-Parks) und Parcs Natures (Naturparks). Diese Kategorien bestimmen in der Regel wiederum auch die Eintrittspreise, die für Madagaskars Nationalparks allgemein gelten. Die Preise für ausländische Touristen liegen höher als für Einheimische. Kinder erhalten vergünstigten Eintritt.

Umgerechnet bezahlt ein erwachsener Tourist pro Tag zwischen 11,00 € bis 16,00 € und ein Kind etwa 6,00 €. Die Nationalparks auf Madagaskar sind sehr groß, so dass auch 3-Tages-Tickets sehr beliebt sind. Erwachsene bezahlen dafür 20,00 € – 45,00 €. Hinzu kommt der Stundenlohn für den Guide von etwa 10,00 € pro Stunde. Und vergessen Sie nicht ein angemessenes Trinkgeld.

Mit dem Guide durch die schönsten Nationalparks streifen

Die Nationalparks von Madagaskar dienen dem Arten- und Naturschutz. Deshalb werden alle Besucher von „Local Forest Guides“ durch die Naturschutzgebiete geführt. Sie kennen die madagassischen Nationalparks wie ihre eigene Westentasche und stellen Ihnen eine passende Route zusammen. Denn niemand weiß besser, wo Sie bestimmten Tierarten begegnen oder außergewöhnliche Pflanzenarten bestaunen können.

Lassen Sie sich von Ihrem spannenden Ausflug in die atemberaubenden Natursparks Madagaskars faszinieren und erleben den Unterschied zwischen einem einfachen Zoobesuch und der Beobachtung freilebender Tiere in ihrer natürlichen Umgebung.

Die beliebtesten Nationalparks Madagaskars für eine Guide-Tour

  • Arboretum von Antsokay
  • Ambre Nationalpark
  • Andasibe Nationalpark
  • Andringitra Nationalpark
  • Anja Privatpark
  • Ankarafantsika Nationalpark
  • Ankarana Nationalpark
  • Berenty Privatreservat
  • Die Tsingy von Bemaraha
  • Isalo Nationalpark
  • Kirindy Waldstation
  • Marojejy Nationalpark
  • Masoala Nationalpark
  • Palmarium Privatreservat
  • Ranomafana Nationalpark

Ambre Nationalpark –
Einzigartige Fauna und Flora

Jetzt entdecken!

Andasibe Nationalpark –
Viele Parks in einem Nationalpark

Jetzt entdecken!

Andringitra Bergmassiv –
Perfekt für eine Bergwanderung

Jetzt entdecken!

Anja Privatpark –
Der kleine aber feine Lemurenpark

Jetzt entdecken!

Ankarafantsika Park –
Mausmakis, Schildkröten, Ravelobe-See

Jetzt entdecken!

Ankarana Nationalpark – Atemberaubende Schönheit der Tsingys

Jetzt entdecken!

Arboretum von Antsokay –
Zum Schutz der Pflanzen im Süden Madagaskars

Jetzt entdecken!

Berenty Privatreservat –
Galeriewälder am Fuße des Mandrare-Flusses

Jetzt entdecken!

Isalo Nationalpark –
Kontrastreiche Landschaften

Jetzt entdecken!

Kirindy Waldstation –
Morondava Baobab-Allee und die Fossas

Jetzt entdecken!

Marojejy Nationalpark –
Einzigartige Fauna und Flora

Jetzt entdecken!

Masoala Nationalpark –
Das größte Naturreservat Madagaskars

Jetzt entdecken!

Palmarium Privatreservat –
Sensationnelle Reise an die Ostküste

Jetzt entdecken!

Ranomafana Park –
Bambuslemuren und weitere Lemuren

Jetzt entdecken!

Tsingy von Bemaraha –
ein UNESCO Weltnaturerbe

Jetzt entdecken!

Rundreisen durch Madagaskar

Unsere Madagaskar Reisen im Überblick

Entdeckungstour in Madagaskar

Lemuren in Madagaskar beobachten

Rundreise: Madasgaskar auf einen Blick

Die Nordspitze von Madagaskar

Die letzten Primärwälder auf Madagaskar

Der tiefe Süden von Madagaskar

Safari im Westen von Madagaskar

Gewürztour auf Madagaskar

Erlebnisreise: Orchideen entdecken

Scroll to Top